Welcome to Farm India
 
Home
About Us
Agriculture
Women Empowerment
Quality Education
Photo Gallery
Social Harmony
Annual Reports
Contact Us

English Version

Über Uns:

In fast jedem Teil der Welt findet eine schnelle Verstädterung statt.
Soziale Aktivisten, Wirtschaftswissenschaftler und Umweltexperten finden verschiedene Gründe für dieses Phänomen. Wie auch immer, sie unterscheiden sich mit ihren Ansichten, die Tatsache bleibt jedoch dieselbe. Wir von Farm India sehen einen einzigen Grund dafür - eine große Lücke im Wirtschaftsstandard zwischen Dörfern und Städten.

Wir schätzen dieses Problem als sehr ernst ein und sehen dass die folgenden Punkte die Hauptgründe des Ungleichgewichts zwischen den ländlichen und den städtischen Gesellschaften sind.

1. Landwirtschaft bleibt die Hauptbeschäftigung für die Landbevölkerung. Aus heutiger Sicht kann die Landwirtschaft allein nicht die ganze Familie ernähren.

2. Für ländliche Frauen ist es nicht möglich, passende Beschäftigungen zu finden. Das bedeutet, sie nicht im Stande, einen finanziellen Beitrag zum Unterhalt ihrer Familien zu leisten.

3. Die ländlichen Schüler sind nicht konkurrenzfähig genug, sowohl Zugang zu höherer Bildung als auch eine passende Stelle zu bekommen.

Was ist eine Gesellschaft? Was sind die Bestandteile einer Gesellschaft? Eine Gesellschaft besteht aus einzelnen Familien. Und eine einzelne Familie besteht aus Vater, Mutter und den Kindern (natürlich auch Großeltern).

Wenn einer der oben genannten drei Bestandteile der Familie nicht im Stande ist
sich selbst zu verwirklichen, wie können wir dann erwarten, dass er effektiv zum Wohlsein der Familie beitragen wird. Und wenn eine Familie nicht im Stande ist, ihr Bestes für sich selbst zu tun oder wenigstens ihr Überlebensniveau zu sichern, entscheidet sie sich schließlich dafür, zu einem besseren Ort abzuwandern, wahrscheinlich eine Stadt, wie es ihre Nachbarn in der jüngsten Vergangenheit getan haben.


Dieser Prozess geht weiter, und er wird nicht enden, es sei denn, die Regierenden schenken der Entwicklung der Gleichstellung der Landbevölkerung mehr Aufmerksamkeit, durch Bereitstellung von genügend Unterstützung für die Landwirtschaft, durch die Schaffung von Arbeitsgelegenheiten für die ländlichen Frauen und durch die Verbesserung des Ausbildungsstandards für die ländlichen Schulen.

Wir von Farm India verstehen diese Probleme und haben uns deshalb entschieden, uns selbst der Aufgabe zu stellen die Situation einer spezifischen Region im Bezirk Trichy von Tamilnadu, Indien zu verbessern. Natürlich sehen wir unsere Beschränkungen in Bezug auf Personal, Organisationsstruktur und finanzielle Stärke, weshalb wir uns nicht um ein zu großes Gebiet kümmern können. So haben wir ein kleines Gebiet festgelegt, in dem wir das Beste tun konnten. Und wir glauben fest daran, dass, wenn sich jedes Dorf in dieser Art entwickelt, sich das ganze ländliche Indien selbst nachhaltig entwickeln wird. Davon sind wir Überzeugt.

Landwirtschaft:

Die heutige Landwirtschaft sieht sich ernsthaften Problemen in den folgenden Punkten gegenübergestellt.

• Verfügbarkeit von Technologien für die Bauern. Hier gibt es eine Kluft zwischen dem Vorstellbaren im Labor und dem Machbaren auf dem Land.

• Verfügbarkeit von landwirtschaftlichen Krediten.

• Übermäßige Startkosten.

• Sehr schlechte Marktpreise.

Technologien:

Farm India hilft unseren Bauern zu verstehen, wie man mit geringem finanziellen Aufwand zukunftsfähige Landwirtschaft betreibt. Wir lehren unsere Bauern, ihre eigenen landwirtschaftlichen Rohstoffe wie Biohumus (Vermikompost), Kräuterauszüge als natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel, Panchacowya (eine ausgezeichnete mikrobische Kombination von 5 Kuh-Produkten) und andere für die biologische Landwirtschaft benötigte Materialien selbst herzustellen.

Wir arbeiten mit verschiedenen biologisch-landwirtschaftlichen Organisationen und Universitäten zusammen, beides sowohl innerhalb als auch außerhalb Indiens und bringen neueste Technologien und deren Verbesserungen zu unseren landwirtschaftlichen Gemeinschaften.

landwirtschaftliche Kredite:

Wir schaffen Selbsthilfegruppen von Bauern und zeigen ihnen, wie man finanzielle Unterstützung von verschiedenen Regierungsbehörden wie Finanzeinrichtungen, Nationaler Gartenbau-Ausschuss, Khadi and Village Industries Commission usw. erhält.

(Kathi ist indische handgesponnene und handgewebte Kleidung aus Baumwolle. Khadi Development and Village Industries Commission ist eine uneigennützige regierungsgestützte Gruppe, welche den Gebrauch von Kathi fördert.)

Kostenkontrolle:

Indem wir ihnen landwirtschaftliche Technologien mit geringem oder keinem Einsatz von Fremdmaterialien vermitteln stellen wir sicher, dass unsere Bauern in keine Schuldfalle gehen werden. Wenn auch zu Beginn die ökologische Landwirtschaft wegen der geringeren Erträge wenig Gewinn bringt, wird mit der Zeit, wenn der Boden mit Nährstoffen angereichert ist, der Ertrag viel besser. Der wichtigste Punkt dieser Art der Landwirtschaft ist, dass es kein Risiko einer Kostenexplosion wegen übermäßigen Einsatzes von Dünger und Schädlingsbekämpfungsmitteln gibt.

Marktunterstützung:

Es gibt eine gute Nachfrage nach ökologisch, natürlich gezogenem Gemüse und andere Getreidekörnern. Wir versuchen, den Markt und unsere Bauern so zu verbinden, dass beide Nutzen davon haben, indem sie einander helfen.


Verwirklichung der Frauen:

Wenn die ländlichen Frauen anfangen zu arbeiten und für ihre Familien verdienen, erwarten wir, dass es für sie die folgenden Vorteile geben wird.

• Selbstverwirklichung für sie.

• finanzieller Beitrag für ihre Familien.

• Bessere zwischenfamiliere Beziehungen

Wir haben drei Aufgabenbereiche ermittelt, in denen wir unsere ländlichen Frauen ausbilden und in denen sie sich engagieren können.

Das Weben von Bambusmatten:

Wir haben die Möglichkeit geschaffen, mit Handwebstühlen Bambus-Matten zu weben. Wir versuchen Exporteure aus der näheren Umgebung und unsere ländlichen Frauen zusammenzubringen. Wir helfen den Frauen, Erfahrung im weben von Bambusmatten zu bekommen. Nachdem sie ausgebildet wurden, beginnen sie, Bambusmatten herzustellen. Auf diese Weise ist ein erfahrener Weber im Stande, ein ansehnliches Einkommen zu verdienen. Wir planen auch, die Produktionseinrichtungen zu verbessern, um den Frauen die Arbeit leichter zu machen indem wir die neuesten bambusbasierten Technologien aus China anwenden.

Fertigung von Damenbinden:

Unser Ziel in diesem Projekt ist nicht nur einige Jobs für unsere ländlichen Frauen zur Verfügung zu stellen, sondern auch diese Binden zu einem erschwinglichen Preis für unsere ländlichen Mädchen und Frauen bereitzustellen. Ein WHO-Bericht besagt, dass einer der Hauptgründe für Uterus bezogene Probleme der ländlichen Frauen die Unwissenheit der richtigen Verwendung von Binden ist.

Wenn die Frauen unseres Projektes diese Binden zu den anderen Frauen hinbringen, wird es viel einfacher für sie miteinander zu reden und den dörflichen Frauen gesundheitsbezogenes Wissen zu vermitteln. Es ist für unsere Projektmitglieder diese Produkte zu vermarkten und andererseits sind die Dorffrauen nicht zu schüchtern um nach Damenbinden zu fragen.


Herstellung landwirtschaftlicher Rohstoffe:

Wir bilden unsere örtlichen Frauen in der Produktion von Biohumus (Vermikompost), Panchacowya und Kräuterextrakten als natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel aus. Das hilft ihnen biologische Landwirtschaft auf ihren eigenen Bauernhöfen zu betreiben, und sie können diese Produkte auch in benachbarten Städten auf den Markt bringen, wo die Leute nach organischen Produkten suchen, um ihre häuslichen Gärten zu bewirtschaften.


Qualitativ hochwertige Ausbildung:

Die Zukunft eines jeden Landes oder Gebiets hängt von seinen Schülern ab. Aber in den ländlichen Gebieten Indiens ist der Standard der Schulen nicht auf dem gleichen Niveau wie in den Städten. In sich entwickelnden Wirtschaftsregionen wie Indien haben wir dafür unsere eigenen Gründe. Anstatt die Regierungen verantwortlich zu machen, haben wir uns dafür entschieden das Fundament für das Gebäute einer starken zukunftsträchtigen Gesellschaft selbst zu legen.


Farm India unterstützt die folgenden Projekte um die Qualität der Bildung in unserer spezifischen Region zu verbessern. Wir haben 10 Schulen in der Region Nadupatti, Bezirk Trichy von Tamilnadu für unsere nachfolgend aufgeführten Aktivitäten ausgesucht.

• wir helfen den Schulen, damit die Kinder in die Schule gehen.

• wir stellen unseren Mitgliedsschulen Lehrmittel zur Verfügung.

• wir organisieren ökologische Ausflüge.

• wir helfen speziellen Klassen, Computer & Sprachkenntnisse zu verbessern.

• wir organisieren Job orientierte Ausbildungsprogramme.

• wir organisieren Wettbewerbe zwischen unseren Mitgliedsschulen (Kalvi Thiruvizha).


Registrierungskampagne:

Um den Prozentsatz der Kinder zu erhöhen, die die Schule besuchen und die Aufhörquote zu reduzieren, organisieren wir spezielle Kampagnen im Juni. Wir arbeiten hierbei mit unseren Mitgliedschulen zusammen. Dies hat sicherlich die gesamte Leistung in unserem Ausbildungsgebiet in den letzten Jahren verbessert.

Lehrmittel:

Sehen heißt lernen. Wir glauben stark an dieses Sprichwort. So stellen wir die notwendigsten Unterrichtshilfen für unsere Mitgliedsschulen zur Verfügung. Wir unterstützen auch die ärmsten der armen Schüler, um ihre Schuluniformen und Schreibmaterialien kaufen zu können.

Ökologische Ausflüge:

Wir laden unsere Schüler und Lehrer zu unseren Öko-Farmen und anderen naturbelassenen Landwirtschaft-Zentren ein, um die natürliche Lebensweise in den jungen Gehirnen zu verankern. Sie lernen die Bedeutung der natürlichen Landwirtschaft, des Umweltschutzes, des geringeren Gebrauchs von Plastik und ein bisschen Wassermanagement.

Computer & Sprachausbildung:

IT-Kenntnisse zu besitzen ist eine Notwendigkeit im heutigen Leben. Den ländlichen Kindern fehlen nicht nur Computerkenntnisse, sondern auch Fähigkeit zur Kommunikation. Wir leiten spezielle Klassen in allen unseren Mitgliedschulen an, diese Kenntnisse zu verbessern. Wir haben schon Personalcomputer für 4 Schulen zur Verfügung gestellt und wir werden in den kommenden Jahren für die anderen Schulen weitere Computer bereitstellen. Wir nutzen Multimediawerkzeuge in diesen Klassen.


Berufsorientierte Ausbildung:

Sehr wenige der Schüler aus ländlichen Gebieten, beginnen nach ihrem Schulabschluss wegen ihrer schlechten finanziellen Lage ein Studium an Berufsschulen. Die meisten von ihnen beginnen nie eine höhere Schulbildung. Letztendlich landen sie entweder in den örtlichen Textilfabriken als Tagelöhner oder sie sitzen müßig zuhause und gehen ihren Eltern zur Last. Dies ist ein allgemein üblicher Vorgang in den ländlichen Gebieten.

Farm India sucht potenzielle, begabte Schüler während der Grundschulzeit aus und bildet sie mit einem speziell IT-Lehrplan aus. Wir begleiten auch spezielle englisch sprechende Klassen, um ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern.

Abgesehen von diesen Klassen planen wir auch Orientierungsprogramme für die Persönlichkeitsentwicklung. Insgesamt versuchen wir unsere Dorfschulkinder so auszubilden, dass sie sich mit den städtischen Schülern messen können, besonders in der elektronischen Verlagsarbeit (E-Publishing).


Zwischenschulisches Treffen "Kalvi Thiruvizha":

Wir wissen, dass sich die meisten ländlichen Schulen nicht leisten können, ihre jährlichen Sportfeste oder ihre Schulfeste durchzuführen . Aber es gibt viele verborgene Fähigkeiten bei unseren kleinen Kindern. So dachten wir uns, dass wir eine Plattform für alle diese Schüler zur Verfügung stellen, um ihre besonderen Fähigkeiten ans Tageslicht zu bringen. Alle unsere 10 Mitgliedsschulen nehmen an diesem eintägigem Ereignis teil. Wir haben die folgenden Programme während dieses besonderen Tages.


• Wissenschaftsausstellung, organisiert von den Schülern der Mitgliedsschulen.

• Spezielle Sportarten für Eltern & Lehrer.

• Sport & Spiel für alle Schüler.

• gemeinschaftliches Mittagessen (Schüler, Lehrer & Eltern).

• Kulturelle Programme durch unsere Schüler (Musik, Tanz, Drama, Einzeldarbietungen, usw.)

• Auszeichnung & Preisverleihung.

Wir waren im Stande, diese Schultreffen (Kalvi Thiruvizha) über den Zeitraum der letzten drei Jahren zu organisieren. Dieses Programm hilft nicht nur den Schülern ihre verborgenen Fähigkeiten zu entwickeln und darzustellen, sondern verbessert auch ihre zwischenmenschlichen Verhaltensweisen, wenn sie sich mit anderen Kindern messen.

Spezielle Schulfeste:

Wir helfen unseren Mitgliedsschulen auch, regelmäßige Schulfeste durchzuführen, wie den Unabhängigkeitstag, den Kindertag usw. Wir führen Sport- und literarische Wettbewerbe durch und verteilen Preise an die Sieger. Manchmal werden einige Filmsvorführungen organisiert, um unsere kleinen Kinder zu unterhalten.

Ab nächstem Jahr planen wir, Persönlichkeitsentwicklungsprogramme für Hochschulstudenten durchzuführen.

Soziale Harmonie:

Auch wenn auch die Gesellschaft zukunftsfähig wird in Bezug auf die Wirtschaft, verliert sie doch ihre moralischen Werte durch Konflikte zwischen den Kasten oder den Klassen, durch die Änderungen sozialpolitischer Gründe. Farm India organisiert spezielle Dorffeste, an denen alle gesellschaftlichen Gruppen gleichberechtigt teilnehmen. Das verbessert die Toleranz unserer Menschen, und entwickelt Vertrauen zwischen ihnen.

Seit der Gründung unserer Organisation sind wir in der Lage ein örtliches Fest, genannt "Kaman Thiruvizha" zu sponsern.
Dieses Fest beruht auf der Überlieferung der "Passion Gottes". Bei diesem Fest reichen sich alle Dorfbewohner die Hände und nehmen voller Hingabe teil, ungeachtet ihrer Kaste oder Religion.

Wenn immer mehr Feste dieser Art gefeiert werden, fangen die Leute an in gleicher Weise zu denken und versuchen ihre Probleme oder Auseinandersetzungen einvernehmlich zu lösen.

Wir planen auch älteren, allein stehenden Bürgern Nahrung und ein Obdach zur Verfügung zu stellen, welches eine andere wichtige Komponente bei der Schaffung einer friedlichen Gesellschaft ist.

"Frag nicht, was die Nation für Dich getan hat, frag was hast Du für die Nation getan"

 

   
   
Home | About Us | Contact Us
 
Home Page Contact Us Mail